Tagesradtour: Schönborn Route

  • Tour Beschreibung
  • Tour Daten
  • Teilnehmer
  • e-mail Anmeldung

Raderlebnis Tour: Schönborn Route

Das Schloss Bruchsal in der baden-württembergischen Stadt Bruchsal war Residenz der Fürstbischöfe von Speyer (als Ersatz für die im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstörte Bischofspfalz).
Das Schloss Bruchsal in der baden-württembergischen Stadt Bruchsal war Residenz der Fürstbischöfe von Speyer (als Ersatz für die im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstörte Bischofspfalz).

Termin: 23. März 2022 ( Mittwoch)
Eine Raderlebnis Tour mit Radtouren Karlsruhe führt uns auf den Spuren der Fürstbischöfe vom Barockschloss in Bruchsal über die Eremitage
und das Wallfahrtskloster in Waghäusel bis zum Unesco-Weltkulturerbe - Dom Speyer. Eine Zeitmaschine für eine Reise durch die Vergangenheit?
Radtouren Karlsruhe empfiehlt für diese Tour, um entspannt sich auf eine Reise vom frühen 18. ins 11. Jahrhundert zu begeben – oder umgekehrt. Denn auf der ca. 60 Kilometer langen Schönborn-Route geht es vom Barock in Bruchsal zur Romanik nach Speyer. Benannt ist die Strecke nach Kardinal Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, der 1720 den Grundstein für das Bruchsaler Barockschloss legte.
Fazit dieser aktiven Raderlebnis Tour mit Radtouren Karlsruhe ist das Erlebnis einer kulturhistorischen Landschaft am Oberrhein und historischen Schlösser und Kirchen.
Route: Bruchsal - Bad Schönborn - Waghäusel (Eremitage) - Hockenheim - Speyer/Germersheim Bf

Distanz: ca. 66 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Empfehlung: e-Bike

Information
Karl-Heinz Schönwald
(Tourleitung)
016098362105




Die Eremitage in Waghäusel ist ein durch Damian Hugo Philipp von Schönborn ab 1724 errichtetes barockes Jagd- und Lustschloss.
Die Eremitage in Waghäusel ist ein durch Damian Hugo Philipp von Schönborn ab 1724 errichtetes barockes Jagd- und Lustschloss.

Treffpunkt: Karksruhe Hbf/KVV Ticketshop
Wann: 09.15 Uhr
Hinfahrt:
Abfahrt: Karlsruhe Hbf um 09.30 Uhr
Ankunft: Bruchsal Bf um 09.43 Uhr
Rückfahrt:
Abfahrt: Germersheim Bf um 17.25 Uhr
Ankunft: Karlsruhe Hbf um 17.53 Uhr

Unkosten:
+ Umlage KVV Ticket
+ Teilnahmekosten € 5,00
+ persönl. Ausgaben

Mindestteilnehmer: 5+
Höchstteilnehmerzahl: 10 Radlerinnen/Radler
Anmeldeschluß: 22. März 2022

Als Speyerer Dom wird der Kaiser- und Mariendom zu Speyer (offizielle Bezeichnung: Domkirche St. Maria und St. Stephan) bezeichnet. Er steht in der rheinland-pfälzischen Stadt Speyer und ist die Kathedralkirche der katholischen Diözese Speyer und Pfarrkirche der Dompfarrei. Nach der teilweisen Zerstörung der Abtei Cluny während der Herrschaft Napoleons ist er die größte erhaltene romanische Kirche der Welt.[1] Er wurde 1925 von Papst Pius XI. in den Stand einer Basilica minor erhoben. Seit 1981 steht er auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes, außerdem ist er ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.
Als Speyerer Dom wird der Kaiser- und Mariendom zu Speyer (offizielle Bezeichnung: Domkirche St. Maria und St. Stephan) bezeichnet. Er steht in der rheinland-pfälzischen Stadt Speyer und ist die Kathedralkirche der katholischen Diözese Speyer und Pfarrkirche der Dompfarrei. Nach der teilweisen Zerstörung der Abtei Cluny während der Herrschaft Napoleons ist er die größte erhaltene romanische Kirche der Welt.[1] Er wurde 1925 von Papst Pius XI. in den Stand einer Basilica minor erhoben. Seit 1981 steht er auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes, außerdem ist er ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

Karl-Heinz Schönwald (Tourleitung)

Google Translate